Seit nun schon fast 50 Jahren veranstalten ehrenamtliche Gruppenleiter das Sommerlager der St. Mauritius Gemeinde in Ibbenbüren – das SOLA.

Das Lager ist für alle Kinder zwischen 8 und 13 Jahren und es geht nun seit über 20 Jahren nach Fretter im Sauerland. Dort übernachten wir in einer der größten Schützenhallen Deutschlands und nutzen diese, das Dorf und die umliegenden Wälder für verschiedenste Spiele und Aktivitäten. Zu den Highlights zählen dabei auf jeden Fall der Ausflug zu den Karl-May-Festspielen nach Elspe, der Ausflug in den Freizeitpark Fort Fun (nur für die ältesten Kinder) und Ausflüge ins Schwimmbad. Aber auch unsere Spiele, die wir jeden Tag in einer Morgens-, Mittags- und Abendeinheit spielen machen den Leitern und vor allem auch den Kindern immer wieder Spaß. Dabei sind altbekannte Klassiker wie 1,2 oder 3, Schlag den Leiter (nach Schlag den Raab), aber auch Spiele die einzigartig für das SOLA sind, wie LBS, SGS, das Kapitäns-Spiel, die Kuh, SOLApoly und noch viel mehr. Immer wieder können sich die Kinder auch für eine IG (Interessensgemeinschaft) entscheiden, wie zum Beispiel Schokofrüchte oder Freundschaftsarmbänder machen, T-Shirts batiken, Staudämme bauen, Fußballspielen, Impro-Theater und und und….

Falls ihr Lust habt dabei zu sein, meldet euch einfach im Pfarrbüro der St.Mauritius Gemeinde in Ibbenbüren (Alte Nordstraße 2, 49477 Ibbenbüren) an, wir freuen uns auf euch!

Hey! Hey! Hey! SOLA ist okay!